Article

Angehende Buchbindemeisterinnen und -meister in der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Im Rahmen ihrer Ausbildung besuchten unter Leitung von Dr. Claus Maywald vom Gutenberg-Museum in Mainz am Dienstag angehende Buchbindemeisterinnen und Buchbindemeister des Beruflichen Schulzentrums Alois Senefelder in München die berühmte Einbandausstellung im Oberen Cimeliensaal der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg. Diese international beachtete bedeutende Sammlung historischer Bucheinbände aus Leder, Pergament, Papier und Silber aus sechs Jahrhunderten ist in Fachkreisen bestens bekannt. Dr. Maywald und seine Meisterschülerinnen und Meisterschüler waren von der außerordentlichen Qualität der Sammlung überwältigt. Erstmals erwähnt wird die Einbandsammlung 1931 in den Verwaltungsberichten der Bibliothek. Die Vitrinen stammen aus dem Jahre 1930. Schon damals bildeten sich Schüler der Graphischen Berufsschule München in dieser Augsburger Sammlung fort.

Top