Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Nr. 29 (25. Mai 2021)

Willkommen beim Newsletter der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg.
Hier erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen und Ausstellungen sowie allgemeine Informationen zu unseren Angeboten.

 

Schalter und Lesesaal ab 26. Mai 2021 wieder geöffnet

Liebe Freunde der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg,

ab morgen, Mittwoch, 26. Mai 2021 öffnen wir unser Haus wieder für Publikumsverkehr.

Die aktuellen Öffnungszeiten für Schalter und Lesesaal sind dann montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (außer an Feiertagen).
Natürlich können Sie uns zu diesen Zeiten auch weiterhin für Auskünfte und Rechercheanfragen telefonisch (0821 71013-2739) oder per E-Mail (info@sustb-augsburg.de) erreichen.
Wenn Sie in unserem Lesesaal arbeiten wollen, müssen wir Sie weiterhin bitten, vorab einen Platz zu reservieren (persönlich am Schalter, unter obiger Telefonnummer oder E-Mail-Adresse).

Die Führung zur Geschichte des Hauses am Freitag, 11. Juni 2021 muss noch entfallen.

 

Vorankündigung Ausstellung mit Begleitpublikation: Sole survivors & rare editions

Unsere Jahresausstellung planen wir jetzt für September 2021:
„Sole survivors & rare editions. Unikale, seltene und illuminierte Inkunabeln der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg“
vom 24. September bis 23. Dezember 2021

In der Cimeliensaal-Reihe wird ein Begleitband erscheinen.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Bibliotheksteam

Impressum

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg
Schaezlerstraße 25
86152 Augsburg

Gesetzlicher Vertreter: Dr. Karl-Georg Pfändtner
Tel.: +49 821 71013-2739
Fax: +49 821 71013-2732
E-Mail: info@sustb-augsburg.de
URL: www.sustb-augsburg.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 811335517

Newsletter-Redaktion: Dr. Karl-Georg Pfändtner
E-Mail: info@sustb-augsburg.de

Die Staats- und Stadtbibliothek Augsburg ist eine Behörde des Freistaats Bayern. Mittelbehörde ist die Bayerische Staatsbibliothek in München. Oberste Dienstbehörde ist das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in München.

Newsletter abbestellen